Drucken
Zugriffe: 3671
Am Sonntag, den 19.06.2016 fand auf dem Boulodrom in Linden die vereinsinterne Meisterschaft im Doublette statt. Es wurde im Schweizer System gespielt, d.h. es wurden durch ein kompliziertes System Mannschaften gegeneinander gelost, die sich vom Können her einander gleichen. So wurde vermieden, dass gute Teams gegen weniger gute spielten, wo Gewinner und Verlierer von vornherein feststanden. Nach 2 Spielen gab es für die 10 gemeldeten Teams erst einmal eine Mittagspause, bei der sich alle wieder stärken und regenerieren konnten. Danach ging es in die nächste Runde mit nochmals 2 Spielen, bevor nach Kaffee und Kuchen die Endrunde begann. Gegen 17:00 Uhr und nach insgesamt 6 Spielen standen dann die Gewinner fest. Platz drei konnten sich Ottmar und Moni Hilberg mit vier gewonnenen Spielen sichern. Ebenfalls mit vier gewonnenen Spielen aber mit mehr Punkten, belegten Klaus Interwies und Michael Kehrer Platz zwei. Unangefochten an der Spitze, mit fünf gewonnenen Spielen, erreichten Lothar Weigel und Gerhard Zahrt Platz eins. Hierzu muss man anmerken, dass Lothar Weigel zwar ein langjähriges Mitglied im BC Linden ist, aber seit Jahren schon kein aktiver Spieler mehr ist. Gelernt ist eben gelernt. Den Gewinnern sei an dieser Stelle noch einmal gratuliert. Auch bei diesem relativ kleinen Turnier brauchten wir jedoch Helfer, Köche und Bäcker. Auch euch an dieser Stelle ein riesiges Dankeschön.