Erfolgreicher Start in die Ligarunde

Nach der im Sommer 2022 angefangenen und jetzt erfolgreich abgeschlossenen Vereinsumstrukturierung haben wir beim Hessischen Pétanque-Verband einen Wiedereintrittsantrag gestellt. Dieser wurde vom HPV ohne weitere Probleme angenommen. Somit freuen wir uns, dass wir wieder Mitglied im HPV sind. Das ermöglicht es uns, das sportliche Angebot für unsere Mitglieder wieder in vollem Umfang anbieten zu können.  

Und da freut es uns, nach der sehr gut besuchten Spielersitzung im Januar 2023 mit mehr als 30 Teilnehmern, dass der Boule Club Linden e.V. in 2023 mit sagenhaften 2 Liga Mannschaften und 22 Spielerinnen und Spielern wieder neu durchstartet. Da jedoch in jeder Liga nur eine Mannschaft pro Verein vertreten sein darf, wurde Linden 1 der 4. Liga Hessen Nord und Linden 2 der 4. Liga Hessen Mitte Nord zugewiesen.

1. Mannschaft

Unsere 1. Mannschaft musste am ersten Spieltag nach Wächtersbach reisen. Der erste Gegner war der PC Wächtersbach 2. Nach vier von fünf Spielen stand es unentschieden 2:2. Das letzte Spiel musste also die Entscheidung bringen. Unsere Mannschaft entschied dieses Spiel knapp für sich und so siegten wir gegen die Hausherren mit 3:2 und sicherten uns damit den ersten Ligapunkt 2023.
Der zweite Gegner waren die Boulodromedare Fulda 4, die uns ebenfalls nach einem 2:2 Unentschieden im letzten Spiel jedoch klar besiegten.

Nach einer 50-minütigen Heimreise trafen wir gegen 17:30 Uhr im Vereinsheim ein, wo wir mit unseren Vereinskameraden den ersten Spieltag noch etwas feierten. Das Bild zeigt die 1. Mannschaft (stehend von links: Louis Klement, Michael Massee, Synnöve Mairle, Jan Stumpenhusen und Sebastien Seyrl. Hockend von links: Andreas Huth, Jonas Hey und Jonas Mülot).

            

2. Mannschaft

Einen erfolgreichen Start in die Ligarunde konnte das Team BC Linden 2 auf heimischem Gelände hinlegen. Von den ersten zwei Ligaspieltagen kann einiges positives mitgenommen werden, jedoch gibts es auch noch Verbesserungspotenzial.

Los ging es gegen die Mannschaft Bornheim Boules 4.
Das Triplette um Ortrud, Silke und Klaus konnten Ihre Partie mit 13:5 gewinnen, wo hingegen die "Jugend" um Steffen / Jakob, Gabriel und Daniel mit 6:13 den Kürzeren ziehen mussten. Man war eigentlich ganz gut in der Partie, musste jedoch zwei Aufnahmen mit jeweils vier Punkten für den Gegner abgeben und kam so schnell ins Hintertreffen.
Durch einen Wechsel Jakob für Steffen und ein Systemwechsel Daniel als Pointe, konnte man die Partie noch offen gestalten und so noch ein paar wertvolle Punkte auf der Habenseite verbuchen.

Die Doubletten aus Ortrud mit Klaus (13:9), Daniel mit Silke (13:9) und Jakob mit Gabriel (9:13) konnten sich durch zwei Siege somit den Spielpunkt mit einem 3:2 sichern.

Am Nachmittag ging es gegen die SG Dietzenbach 2.
Auch hier mussten sich die „jungen Wilden“ um Jakob, Gabriel und Daniel mit 6:13 unnötigerweise dem Gegner geschlagen geben, hingegen konnten die „alten Hasen“ Steffen, Silke und Klaus einen sicheren 13:2 Sieg einfahren.

Nun ging es ersatzgeschwächt (Ortrud und Klaus mussten auf eine Hochzeit) darum, nochmals zwei Doubletten zu gewinnen.
Gerhards erster Einsatz an diesem Tag wurde zusammen im Team mit Daniel 13:9 gewonnen. Jakob und Gabriel führten Ihre Partie dauerhaft an. Beim Spielstand von 10:6 drehte jedoch das Spielglück und so ging diese Partie noch mit 10:13 verloren. Trotz allem war dies ein sehr starkes Spiel unserer neuen Jungs bei Ihrem ersten Ligaeinsatz!
Alles schaute gespannt auf Steffen und Silke, welche nun gefordert waren den wichtigen zweiten Sieg der Doubletten zu holen.
Zwei Aufnahmen vor Schluss führte man mit 12:9, verpatze jedoch die vorletzte Aufnahme komplett, sodass der Gegner einen Punkt liegen hatte und vier weitere Kugeln auf der Hand. Glücklicherweise konnte der Gegner keine weitere Punkte machen und so ging es mit 12:10 in die letzte Aufnahme.
Auch in dieser konnte man nicht sein Können zeigen und der Gegner hatte den elften Punkt liegen, bei noch weiteren vier Kugeln auf der Hand. Glücklicherweise hatte es unser Team „eng“ gemacht und der Gegner entschied sich dazu, für weitere Punkte zu schießen. So kam es, dass der Gegner uns den dreizehnten Punkt geschossen hat und wir das Spiel mit 13:10 gewinnen konnten.

BCL_Turnierleitung-3.jpgSo gehen wir mit 2 Siegpunkten und einer Spieldifferenz von 6:4 als viertplatziertes Team in unserer Liga zufrieden in die weitere Spielzeit. Etwas überraschend ist es schon, dass man mit 2:0 Siegen „nur“ auf Platz vier steht, jedoch ist ein guter Grundstein gelegt und wir können zuversichtlich in die weiteren Spieltage gehen.

Schon am 03.06. haben wir die Möglichkeit, den „Los Veteranos 1“, einer vor uns liegenden Mannschaft, wertvolle Punkte zu klauen.

Vielen Dank allen Spieler*innen für einen sehr gelungen Spieltag auf dem heimischen Boulodrome!

Das Bild zeigt die 2. Mannschaft (stehend von links: Klaus Kallenbach, Silke Balser, Ortrud Kallenbach, Jakob Lucifero,  Gabriel Altmeier, Daniel Heil und Gerhard Zahrt. Hockend: Steffen Leitner).

        

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an alle Helfer:innen, ohne die eine solche Veranstaltung nicht durchführbar wäre.
Ebenfalls Dank gebührt Daniel Heil (Bild), der nicht nur Spielführer der 2. Mannschaft war, sondern auch den in Wächtersbach spielenden Michael Massee als Turnierleiter vertrat.